Der Zeit voraus

You may also like...

3 Responses

  1. Markus sagt:

    Leider kann ich die positiven Aussagen nicht bestätigen. So erlaubt es die Konfiguration der mitglieferten Fritz!Box 7270 nicht, Standartfunktionalitäen wie DynDNS zu verwenden oder zusätzliche VoIP-Provider zu registrieren. Ganz offensichtlich will der Provider die Freitheit des Benutzers massiv einschränken. Dazu passt auch, dass die Box nach dem Start ein Firmware-Update runterläd – und die Box dann reklamiert, dass vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen an der Firmware vorgenommen wurden. Noch ein pikantes Detail: Auch in Deutschland haben Provider versucht diese Box mit solch „schrägen“ Konfigurationen (sprich Einschränkungen) an den Mann/Frau zu bringen. Dort mussten Sie sich jedoch entweder dem Kundendruck beugen oder die Hacker-Gemeinde hat die Firmware selber erneut zu-recht-gebogen.

    Zum Schluss noch das Positive: Der Provider hat auf meine Reklamation – mit einigem Nachdruck vorgebracht – konstruktiv reagiert und erlaubt mir ohne Kosten umgehend zu kündigen, respktive Internet- und Telefonanschluss zu einem neuen Provider zu portieren.

  2. Schreibkopf sagt:

    Also DynDns funktioniert bei mir ohne jegliche Probleme! Die Einstellungen befinden sich bei den Freigaben.
    Dass ein Telekommunternehmen, das Dir die Fritzbox subventioniert, nicht will, dass Du „Fremdtelefonierst“ ist für mich verständlich. Ob das tatsächlich verhindert wird weiss ich nicht. Da habe ich keinen Bedarf.

  3. Markus sagt:

    Die Aussage, dass DynDns nicht funktioniert, wurde mir vom Sunrise-Support offiziell bestätigt. Dass diese Funktion andernorts klappt werde ich Sunrise mitteilen. Was die „Subvention“ der Fritzbox angeht, ist die Annahme falsch. Ich war nicht daran interessiert eine „neue“ Fritzbox zu erhalten – ich hatte nämlich bereits das neuste Modell für meinen „alten“ Sunrise Anschluss gekauft. Mir wurde jedoch beschieden, dass ich die baugleiche (FRITZ!Box FON WLAN 7270) verwenden müsse. Zu guter letzt sei noch erwähnt, dass ich vorgängig mit dem technischen Support meine Bedürfnisse abgeklärt hatte – und sowohl der Einsatz von DynDns als auch alternative VOIP-Provider wurde mir bestätigt. In diesem Sinn muss ich an meienr Kritik festhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.